Deutsche Bank

Unternehmerische Verantwortung
Bericht 2016

Klimaneutralität

Als Beitrag zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft versuchen wir unseren eigenen Geschäftsbetrieb möglichst energieeffizient zu führen. Seit 2008 haben wir unsere Treibhausgasemissionen jährlich um 20 %-Punkte reduziert und betreiben seit Ende des Jahres 2012 unseren Geschäftsbetrieb klimaneutral. Das bedeutet, dass wir die unvermeidbaren Treibhausgasemissionen jedes Jahr durch den Kauf und die Stilllegung hochwertiger Emissionsminderungszertifikate ausgleichen.

Erneuerbare Energie und Ausgleich von Emissionen

Durch den Einsatz von Strom aus erneuerbaren Quellen konnten wir im Jahr 2016 Emissionen in Höhe von 289.694 t CO2e vermeiden. In Deutschland wurde dies über einen Vertrag zum direkten Strombezug aus Wasserkraft geregelt. Der Anteil an erneuerbaren Energien am gesamten Stromverbrauch ist konzernweit gleich geblieben (2015: 79,5 %; 2016: 79,4 %).

Wir investierten zudem in Emissionsausgleichsprojekte, die den Klimawandel begrenzen und die wirtschaftliche Entwicklung in Afrika, Lateinamerika sowie Asien fördern. Alle Projekte, aus denen wir unsere Ausgleichszertifikate bezogen, erfüllen anerkannte globale Standards wie den Goldstandard (60 %) und den Verified Carbon Standard.

CO2-Ausgleichsportfolio 2016

Externe Prüfung und ISO 50001

Unsere Systeme und Prozesse zur Erfassung unserer Umweltdaten haben wir erneut einer externen unabhängigen begrenzten Prüfung (limited assurance) unterzogen.

Zur Erfüllung nationaler Vorgaben für Energieaudits hatten wir Ende des Jahres 2015 beschlossen, in unserem Heimatmarkt Deutschland ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 einzuführen. Hierzu haben wir im Berichtsjahr einen zertifizierten Qualitätsmanagementprozess für unseren Energieverbrauch umgesetzt. Dabei werden Reduktionsziele und Maßnahmen festgelegt, die auch weiter gefasste Energieaspekte wie zum Beispiel Geschäftsreisen abdecken. Das erste periodische Audit zur ISO-50001-Zertifizierung wurde im Dezember 2016 erfolgreich abgeschlossen.